* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Liebesgedichte
     Naturgedichte
     Freundegedichte
     Sonstiges






Silvester

Silvester

 

Silvester ja das ist nun bald,

das Jahresende naht so schnell,

um Mitternacht ist es dunkel im Wald,

denn durch's Feuerwerk ist nur der Himmel hell.

 

Bunte Böller hört man von überall,

die Raketen steigen rasant in die Lüfte,

die Explosionen lassen erklingen einen Schall,

danach liegen in der Luft unangenehme Düfte.

 

Der Silvester-Schmaus ist Tradition,

mit anschließendem Knallbonbon-Ziehen,

das Blei im Wasser erkaltet schon,

bevor wir vor den Sektkorken fliehen.

 

Mit Silvester beginnt ein neues Jahr,

in dem macht Jeder seine Vorsätze wahr.

3.3.08 20:56


Zusammen

 Zusammen

 

Wir beide zusammen nur du und ich,

ich fühle mich dank dir wie neugeboren,

gerettet aus dem Dunklen hast du mich,

denn ohne dich wäre ich bald erfroren.

 

Unsere Liebe durchflutet jeden Raum,

ohne dich bin ich nicht vollkommen,

du bist ein wahr gewordener Traum,

erleben den Himmel auf Erden zusammen.

 

Ohne dich wäre es nicht länger wert zu leben,

mein Retter hast mich gefunden in schweren Zeiten,

lässt bei jedem Kuss mein zerbrochenes Herze beben,

zusammen meistern wir alle Schwierigkeiten.

 

Zusammen sein mit dir in allen Lebenslagen,

jeden Tag wir zu uns „Ich liebe dich“ sagen.

 

 

3.3.08 20:20


Musik

Musik
 

Musik das ist das Wichtigste für mich,
am Besten hört man sie den ganzen Tag,
nur illegal downloaden darf man sie nich,
jeder hört die Musikrichtung die er mag.
Auch selber spielen ist sehr toll,
die Konzerte verpatzt man trotzdem oft,
und manchmal verpennt man die Auftritte voll,
außerdem spiel ich leider viel zu soft.

Beim alltäglichen Zuhause abchillen,
wird die Musik stets angestellt,
auch ist sie etwas Schönes beim Grillen,
das Mitsingen hört sich manchmal an wie gebellt.

Musik das ist mein Herzensblut,
erwärmt die Ohren wie des Feuers Glut.

3.3.08 20:06


Schnee

Schnee

Die weißen Flocken fallen vom Himmel,
jede einzelne Flocke sieht anders aus,
jedoch sind alle so weiß wie ein Schimmel,
im Winter traut man sich nur selten raus.

In Zuckerguss verhüllt er die Welt,
auf allen Dächern liegt der Schnee,
dann übernachtet man nicht im Zelt,
denn zugeschneit ist selbst der See.

Schnee gibt es leider hier nicht immer,
auf dem man Schlitten fährt oder Ski,
der Klimawandel macht alles nur noch schlimmer,
hoffentlich gibt’s bald Schnee wie noch nie.

Schnee das ist das Beste überhaupt,
ein Jeder sich dafür sofort beurlaubt.
3.3.08 20:02


Nadine

Nadine

Dein Name der ist Nadine,

denn du trinkst gerne Grenadine.

Außerdem magst du Apfelsine,

denn du heißt ja auch Nadine.

3.3.08 19:59


Ewige Liebe

Ewige Liebe

Mein Herz hat Löcher ach so viele,
ich geb es dir heut in die Hand,
zusammen haben wir noch Ziele,
zum Beispiel laufen durch den weißen Sand.

Ich beobachte dich oft sehr genau,
denn dann sieht man erst deine Schönheit,
du bist der Mensch dem ich blind vertrau,
und der mir auch meine Fehler verzeiht.

Die Liebe zu dir wächst mehr und mehr,
in deinen Armen bis zum Tode liegen,
den Traum erfüllen wünsche ich mir sehr,
das bedeutet mehr als bei ’nem Wettkampf siegen.

Ich liebe dich für immer und in Ewigkeit,
mein Herz vergeben – dazu bin ich bereit!

3.3.08 19:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung